Angaben

Belgien


BNP-Architecten


Creneau International


Hotels


Schlagworte

Außenbereich, Hotel, Hotels, Dachvorsprung, Innenbereich, Rezeption, Schlafzimmer, Badezimmer, Bar, Gang, Eingangsbereich


SAVE PROJECT

Projektinformationen

Beila ist ein Boutique-Hotel in Bilzen, Belgien. Sowohl die Marke als auch das Interior-Design wurden von Creneau entwickelt: "Wenn wir mit dem Konzept eines Einrichtungsprojekts beginnen, ist es oft der Innenarchitekt, der anfängt, Stimmungen zu sammeln, Materialien auszusuchen und das Interieur zu entwerfen. Erst später im Prozess kommt der Grafikdesigner ins Spiel. Nicht so beim Hotel Beila. In diesem Fall hängt das Konzeptdesign von den grafischen Linien ab."

Creneau wählte den Begriff Rhythmus, um dem Beila seinen Charakter zu verleihen. Der Rhythmus ist dabei in den Materialien, Formen, Farben und Mustern eingebettet. Zum Beispiel in der Holzverkleidung, die an verschiedenen Stellen zum Einsatz kommt: die Wand hinter der Bar, Sitzgelegenheiten, aber auch in der Lobby und den Hotelzimmern

Projekte im Spotlight

Zurück nach oben